#1 Content liegt auf der Straße

Ja, raus mit dir! Inhalte findet man überall, nur nicht am Schreibtisch, wenn man vor sich hin sinniert. 
Sammele den Content draußen auf. Vergiss nicht einen tollen Korb mitzunehmen. Packe Inhalte da hinein. Nimm jedes Mal einen großen Berg Inhalt mit zu dir nach Hause. 
Aber bevor du reingehst: Lasse dir frischen Wind um die Nase wehen, die Seele ein bisschen baumeln, lass deine Gefühle eine Runde schaukeln und gehe erst dann wieder ab an den Schreibtisch.

Es ist egal über was du schreibst, das Wichtigste ist zuhören. Höre anderen Menschen, deinen Freunden zu. Was bewegt sie? Über was denken sie nach, was würden sie gerne wissen? Sauge das Stück für Stück auf und gib dann die Antworten auf deinem Blog, im Podcast, Chanel oder was du auch immer machst. 
Glaubt uns, das was sich deine Freunden fragen, fragen sich auch noch viele andere. 

Kenne deine Leser!

Entsprechen deine Freunde nicht deinem Zielpublikum? 
Dann triff dich mit deinen Lesern/Hörern.
Lese was deine Zielgruppe liest. Schaue das an, was deine Zielgruppe anschaut. Mache das, was deine Zielgruppe macht. Abonniere das, was deine Zielgruppe abonniert. Höre Ihnen zu, unterhalte dich mit Ihnen. Spreche mit deinen Hörern, Lesern oder Zuschauern im persönlichen Gespräch. Dann weisst du was sie beschäftigt und kannst daraufhin deinen Inhalt abstimmen.
Und wenn du dann viele Themen im Kopf hast, merke sie dir. Wer allerdings auch ein löchriges Gehirn hat, nutzt entweder die Notizen auf dem Handy oder hat ganz klassisch ein kleines Büchlein in der Tasche und schreibt sich alles auf. Würden wir sogar empfehlen. Das mit dem „ich merk das mir“ klappt meisten nicht.

Geh raus und entdecke!

Laufe durch die Straßen. Was riechst du? Was siehst du? Je nach Themengebiet kannst du darüber schreiben. 
Du sieht großes Erdbeerfeld, Kinder denen der Erdbeersaft übers Gesicht läuft, die im Glück sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen? Dein nächster Kuchen ist ein Erdbeerkuchen. Du riechst den Erdbeerduft? Dann schreibe poetisch über die Liebe, du wirst gefragt, wo man die besten Erdbeeren ernten kann? Dein nächster Reisebericht geht über die besten Erdbeerfelder in „wo immer die auch sind“. Bastele einen tollen Blumentopf in dem ihr eine Erdbeerpflanze setzt, sprecht über die besten Tipps wie man eine tolle Erdbeerernte bekommt. Kann man mit Erdbeeren gegen Krankheiten angehen? Wie verbessert die Erdbeere die Gesundheit. Welche Alternativen gibt es wenn jemand eine Erdbeerallergie hat. Und so weiter und so weiter .
Ein Bild, ein Thema oder eine Frage und unendlich viele Content- Möglichkeiten.

Wenn du jetzt berechtigterweise sagst: „Bis ich das fertig habe, ist die Erdbeer- Saison rum“ , sagen die Contentstrategen: „Ja, da hast du recht!“ 
Abonniere doch einfach diesen Kanal und im nächsten Beitrag verraten wir dir, wie du die genau dadurch einen Vorteil schaffst.

die Content Strategen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here